Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist eigentlich...:

"Leder"


Material tierischen Ursprungs, das zu Kleidungstücken, Schuhen, Möbeln und Schlaggeräten verarbeitet wird, von denen einige in der BDSM-Szene gebraucht werden.

Erotische Wirkung in der Kleidung

Die Wirkung des Leders entsteht durch den Geruch und die Berührung mit dem Naturmaterial, das sich beim Tragen erwärmt und die Wärme wie eine "zweite Haut" hält, dabei aber (im Gegensatz zu Latex) atmet. Die Wirkung kennen so gut wie alle Menschen, das Leder viel in Schuhen verarbeitet wird.

Lederbekleidung wird oftmals von erotisch aktiven, "etwas härteren" Menschen getragen - Frauen in leder gelten dabei als besonders maskulin-attraktiv, was erotisch positiv auf sehr viele Männer wirkt.

Erotische Effekte für die Liebe

Erotische Accessoires wie Halsbänder aus Leder eignen sich sehr gut, um Neues zu erproben - und auch außerhalb der Fetischszene lohnt es sich, einmal Leder auf der nackten Haut zu erproben.

Wer Handfesseln probieren möchte, tut gut daran, sich solche aus Leder anzuschaffen - ob in der BDSM-Szenerie oder außerhalb, weil sie wesentlich länger getragen werden können und nicht in die Haut einscheiden. Für die "gewöhnliche" Liebe eignen sich auch Streichelpeitschen sehr gut, die sanft über die Haut geführt werden.

Lederfetischisten

Lederfetischisten tragen Leder auf der Haut oder suchen Menschen, die es auf der Haut tragen.

Leder und BDSM

Leder war (und ist teilweise heute noch) das Kennzeichen von BDSM-Anhängern - wobei man eigentlich nur schwarzes und rotes leder trägt. Leder dient in der BDSM-Szenerie auch zum Beziehen von Strafmöbeln oder zur Herstellung von Fesselungen aller Art und von Schlaginstrumenten.

Sex und Erotik Forum und Chat


Suche diesen Begriff " Content2a" auch bei:

Bookmark and Share


redvision.de - Dein Erotikshop für Toys u. Dessous


Ich lechze nach etwas anderem:


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 23.03.2008 um 20:19