Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist eigentlich...:

"Hurenlohn"


Hurenlohn in der käuflichen Liebe

Das Entgelt für den Beischlaf, das an eine Hure entrichtet wird, häufig verschleierend auch als Liebeslohn bezeichnet.

Für den Hurenlohn werden im Internet und in Kontaktanzeigen zahllose verschleiernde Begriffe verwendet, wie beispielsweise Taschengeld.

Höhe des Hurenlohns

Die Höhe des Hurenlohns ist hauptsächlich abhängig von der gewünschten Dienstleistung, der erotischen Qualität der Hure und dem Ort, an dem die Leistung erbracht wird. Die Stundentarife besonders gefragter Huren liegen in Deutschland gegen 300 Euro pro Stunde, die Tagestarife gegen 1500 Euro (2007). Je nach dem Ruf der Hure, ihren sozialen und intellektuellen Fähigkeiten, ihren Liebeskünsten oder der Art, in der die Dienstleistung praktiziert wird, können sie nach oben oder unten stark abweichen.

Hurenlohn Außerhalb der Erotik

Im außererotischen Bereich ist der Begriff auch ein Synonym für den Lohn aus einem undurchsichtigen oder schlechten Geschäft.

Beispiele finden Sie auch im DRW

Sex und Erotik Forum und Chat


Suche diesen Begriff " Content2a" auch bei:

Bookmark and Share



Sex und Erotik Forum und Chat


Ich lechze nach etwas anderem:


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 19.05.2009 um 07:20