Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist eigentlich...:

"Brautnacht (Hochzeitsnacht) Historisch"


Die Sitte, dem neu vermählten Gatten den Beischlaf erst in der auf den Hochzeitstag folgenden Nacht zu gestatten, beruht auf der Annahme, dass die Braut durch "Begehung" durch den Ehemann entweiht wird, wenn nicht zuvor ein Priester seinen Segen gegeben hat. So jedenfalls steht es in Mayers Lexikon von 1877:

"Für neuvermählte Gatten (ist die Brautnacht) die erste Nacht nach dem Hochzeitstag. Die Kirche verbot aus mehreren Synoden um 400 n. Chr. mit Berufung auf Tobias 6, 17-23 den Laien die eheliche Begehung der Braut als Entweihung des priesterlichen Trauungssegens."

Zeugen für den Geschlechtsverkehr

War das Paar verheiratet, so erfolgte der Beischlaf der Ehepartner im Mittelalter noch "unter Zeugen". Das heißt, die Zeugen blieben während des Geschlechtsverkehrs anwesend, um den Vollzug der Ehe bestätigen zu können.

Die Bibel weiß nichts von alledem

Es dürfte interessant sein, hier anzumerken, dass die Bibel kein Verbot des vorehelichen Geschlechtsverkehrs kennt, das von den Religionsstiftern erlassen wurde. Alle Aussagen, die Bibel verbiete den vorehelichen Geschlechtsverkehr, beruhen auf kirchlichen Interpretationen.

Sex und Erotik Forum und Chat


Suche diesen Begriff " Content2a" auch bei:

Bookmark and Share



Sex und Erotik Forum und Chat


Ich lechze nach etwas anderem:


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 10.06.2009 um 15:44