Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat


Die erotische Folter

Versuche mit der Lust von der Jugend bis zum Erwachsenenalter

Ein Artikel von Sehpferd - © 2008 by sehpferd

n seltenen Fällen ist die Tortur ein Mittel, um den sexuellen Höhepunkt bestimmter Reize zu erreichen, die entweder empfangen oder gegeben werden und sadistischer oder masochistischer Art sind" schreibt ein historisches Lexikon.

Sagen wir es lieber weniger verblümt: Erotische Folter ist ein Spiel der Erwachsenen, bei dem ein Partner in seiner freien Beweglichkeit gehemmt wird, während ihn der andere mit zahlreichen Materialien behandelt, die Körperreaktionen und psychische Reize hervorrufen.

Wem das zu theoretisch ist, dem seien hier einige Beispiele gegeben: Ganz junge Mädchen überwinden die Distanz zueinander durch Kitzelspiele: Dabei fallen meist zwei öder mehr Mädchen über ein Drittes her und "kitzeln es durch". Will ein Mädchen diese Behandlung, so stell es sich in eine Runde und sagt "kitzelfrei", wonach bald ein paar Mädchen über es herfallen, um zu probieren, wie lange das erste Mädchen dem Kitzeln widerstehen kann, ohne zu lachen.

Was den Mädchen Recht ist, ist manchen erwachsenen Frauen billig: Sie wollen beweisen, wie lange sie standhaft bleiben, wenn sie durchgekitzelt, mit heißem Wachs beträufelt oder mit Brennnesseln gestreichelt werden. Manche der modernen Frauen wollen sogar wissen, wie es ihnen unter einer simulierten Hexenfolter ergehen würde.

Bei Zirkusvorführungen, aber auch in der einschlägigen Pornografie ist die Wasserfolter sehr beliebt. Bei der simulierten oder Zirkus-Version werden Frauen gefesselt in einen sogenannten Houdini-Tank (oder ein doppelwandiges Glasaquarium) verbracht, wobei sie angeblich "vollständig gefesselt" unter Wasser getaucht werden. Mit Hilfe dieser Tanks können makabere Illusionen erzeugt werden, die ein Teil des Publikums tatsächlich als erotische Folter erlebt. Links sehen Sie einen sehr alten Horrorfilmausschnitt, bei dem eine junge Frau auf ein Wasserrad gefesselt wird. Der Eindruck, der dabei entsteht, ist der pornografischen Wasserfolter sehr ähnlich.

Selbstverständlich haben auch Männer solche Wünsche, allerdings müssen die Folterer dann attraktive Frauen sein und die Qualen werden um ein Vielfaches verschärft.

Neben diesen Formen der eher spielerisch eingesetzten erotischen Foltermethoden findet man im Internet zahllose detaillierte Beschreibungen über angebliche "erotische" Foltern, die aber nur für den einschlägig interessierten Voyeur "erotisch" sind - die "Opfer" empfinden dabei selten Lust, sondern zumeist Schmerz.


First Affair - Leidenschaft und erotische Abenteuer


Bisher lesen Sie hier:


Erotic Lounge


Nach Lektüre dieses Artikels möchte ich...


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 27.07.2010 um 15:16