Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist so schön am Ausziehen?

Ein Artikel von Sehpferd - © 2010 by sehpferd

Was fasziniert Männer so daran, wenn sich Frauen vor ihren Augen ausziehen? Hat man nicht schon wirkliche jede Busenform, jede Hüfte und jedes Bein nackt gesehen? Die Antwort könnte von Karl Valentin stammen: „Ja, aber noch nicht bei jeder Frau“.

Erotische Faszination entsteht durch Bewegung

Was Frauen oft nicht wahrhaben wollen, aber was insgeheim doch jede Frau weiß: Die Erotik ihres Körpers geht in erster Linie von ihren Bewegungen aus. Frauen, die wirklich gut flirten können, haben dies bis zur Perfektion getrieben: Da wurde jeder Augenaufschlag mit dem dazugehörigen Lidschatten erprobt, jedes Streichen durchs Haar eingeübt und genau kalkuliert, wann man den Zeigefinger über die Lippen streichen lässt und wie dabei der größte sinnliche Effekt entsteht.

Ausziehen - die Macht des erotischen Körpers einsetzen

Selbstverständlich lassen sich all diese Effekte beim Ausziehen ebenfalls einsetzen – doch während der Flirt eine Probe für eine Fülle von Möglichkeiten ist, die weibliche Erotik an den Mann zu bringen, ist der Strip eindeutiger: Hier wird die Macht der körperlichen Bewegung voll ausgekostet, und dabei werden die Kleidungsstücke so sinnlich entfernt, dass die erotischen Lüste direkt und unmittelbar angesprochen werden.

Die Lust der Frauen am Ausziehen

Die Lust am Strippen kann unterschiedliche Gründe haben: die Lust am eigenen Körper, die Verführung eines einzelnen Mannes oder die Freude an der Verführung eines großen, meist männlichen Publikums. In manchen englischsprachigen Ländern strippen gewöhnliche Bürgerfrauen sogar auf Wohltätigkeitsveranstaltungen.

Sich professionell ausziehen - Striptease

Das professionelle Strippen ist durch Nachtklubs ein wenig in Verruf geraten: Hier werden an primitiven Stangen laszive Bewegungen nur deshalb vorgeführt, um Männer zum Kontakt mit Prostituierten zu reizen, und nicht selten können die Tänzerinnen an die Tische eingeladen werden, um für die „Unterhaltung“ der Herren zu sorgen. Dennoch ist es sehr lohnend, das erotische Tanzen zu erlernen, weil sie in der Regel auch die Kunst des erfolgreichen körperbezogenen Flirtens beinhaltet.

Strippen lernen lohnt sich

Strippen kann man in speziellen Stripschulen lernen, wobei man sich nicht auf Billigangebote und Schnellkurse einlassen sollte. Nur exzellente Schulen verfügen über gute Ausbilderinnen, und sie wissen, dass sich der erotische Tanz nicht in drei Stunden erlernen lässt.

Auch der Männerstrip gehört seit einigen Jahren zum festen Bestandteil von Bühnenshows. Dabei zeigt sich, dass Frauen im Publikum genauso sehnlich auf die schönen männlichen Körper starren, wie es die Männer bei den Tänzerinnen tun.

Wollen Sie wissen, wie Sie ihren Mann besonders faszinieren können? Leserinnen der Liebeszeitung wissen es.

stripschule


First Affair - Leidenschaft und erotische Abenteuer


1. Die Strip-Show einst und jetzt



Erotic Lounge


Nach Lektüre dieses Artikels möchte ich...


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 25.03.2010 um 13:07