Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist eigentlich...:

"Erotik"


Die Ausdrucksform des Sinnlichen

Die Erotik ist eine Ausdrucksform des Sinnlichen, und darüber hinaus eine Betrachtungsweise des Lebens schlechthin. Die erotische Sicht kann auf die Natur, die Kunst und die Menschen angewendet werden, und sie lässt uns alles, was wir betrachten, in einem sinnlichen Licht erscheinen. So nimmt der erotische Mensch am Frühling vor allem die Düfte der Erde, der Gräser und der Blüten wahr, in der Kunst locken ihn die Farben, Formen und Symbole, und bei den Menschen sieht er die Regungen, Bewegungen und Verlockungen, die ihr Körper ausstrahlt.

Erotik arbeitet mit Symbolen

Erotik steht immer in Symbolen: Je mehr der Geschlechtsakt in den Vordergrund tritt, umso mehr gehen die Symbole verloren. Dennoch können aber auch Elemente des Geschlechtsakts als erotische Symbole gelten, weshalb man nicht vorschnell urteilen sollte, dass der Bereich der Erotik von einem Künstler bereits verlassen wurde, der den Geschlechtsakt darstellt.

Die Sichtweise des Betrachters

Dabei ist eine ganz andere Frage, ob eine erotische Darstellung für obszön gehalten wird. Welche Reize von einer Darstellung ausgehen, liegt zwar einerseits am Autor, andererseits aber auch an der Sichtweise des Lesers oder Betrachters. Wer liest oder Kunst betrachtet, führt ja gewissermaßen einen Dialog zwischen seiner Erlebniswelt und der des Künstlers, sodass die Bewertung letztlich immer beim Betrachter liegt. Wo immer eine Pornografiediskussion über Literatur oder Kunst angezettelt wird, entlarven sich also die Betrachter, nicht die Autoren.

Erotik auch als Dienstleistung

Ebenso verhält es sich mit Erotik im Dienstleistungssektor, gemeinhin als "Rotlichtbranche" diffamiert. Die Dienstleister verkaufen überwiegend erotische Illusionen, aus denen natürlich auch sexuelle Handlungen werden können - so, wie auch ein erotischer Roman den Geschlechtsakt enthalten kann.

Abgrenzungen zu "Sex" und "Porno"

Der Versuch, zwischen Erotik und Pornografie oder Erotik und Sexualität scharf abzugrenzen, gehört meist in den Bereich der Rhetorik. Er innert an die ebenso lächerlichen Versuche, so genannte U-Musik von E-Musik abzugrenzen oder käufliche Kunst von großer Kunst. In Wahrheit müssen wir selbst uns bemühen, Maßstäbe für unseren Geschmack zu finden: So, wie wir wissen, dass ein Jerry-Cotton-Roman keine große Literatur ist, so können wir auch wissen, dass eine Porno-DVD kein Meisterwerk der erotischen Filmkunst ist.

Übersetzungsprobleme

Ein großer Teil der Missverständnisse beim Gebrauch des Wortes "Erotik" liegt im Übrigen an einem Übersetzungsproblem: Das englische Wort "Sex" bedeutet "geschlechtlich oder geschlechtsbezogen", kann aber so nicht übersetzt werden. Faule Übersetzer sagen also einfach "Sex", während differenzierende Übersetzer verschiedenartige Wörter benutzen. Eben auch "Erotik".

Erotik-Lexika - Erotik-Lexikon

Ein Erotik-Lexikon (Erotiklexikon) versucht, einzelne Wörter, Begriffe sowie Begründungszusammenhänge aus der Welt der Erotik zu erläutern. Wer unter Erotik dabei mehr versteht als reine Sexualität, komm nicht umhin, eine sehr breite Palette von Begriffen abzudecken.

Sex und Erotik Forum und Chat


Suche diesen Begriff " Content2a" auch bei:

Bookmark and Share



Sex und Erotik Forum und Chat


Ich lechze nach etwas anderem:


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 20.05.2009 um 12:14