Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist eigentlich...:

"Ehe"


Die Ehe ist eine staatlich anerkannte, bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ausschließlich zwischen Frau und Mann geschlossene Lebensgemeinschaft. Früher wurden Einzelheiten der Ehe, wie beispielsweise Vermögensfragen, ausschließlich durch Verträge geregelt, heute gilt ersatzweise das bürgerliche Recht. Dennoch können auch heute noch Details per Ehevertrag abweichend vereinbart werden.

Ursprünglich war die Ehe nichts als ein Vertrag, also ein reines Rechtsgeschäft, bei dem die Bedingungen für die Übergabe der Tochter an den Ehemann geregelt wurden.

Eine gültige Ehe muss heute vor einem Vertreter des Staates (einem Standesbeamten) geschlossen werden, nachdem dieser die Ehefähigkeit festgestellt hat. Die kirchliche Trauung ist optional und bleibt den Ehegatten überlassen.

In der katholischen Kirche ist die Ehe ein Sakrament und gilt deshalb kirchenrechtlich als unauflöslich.

Es gibt und gab andere Formen der Ehe als die heute übliche Form der Einehe als soziale Gemeinschaft gleichberechtigter Partner.

Die Ehe und die "Zivilehe"

Die Ehe in der heutigen Form heißt in alten Lexika oft noch "Zivilehe" oder "Civilehe", weil sie keinen kirchlichen Segen mehr brauchte. Erst 1875 wurde in Deutschland generell die Zivilehe als verbindliche Eheform eingeführt.

Die Bezeichnung "Braut" für die Frau während der kirchlichen Trauung, die dann ja eigentlich keine "Braut" mehr ist, erklärt sich aus diesem Sinnzusammenhang. Der Volksmund hat sich dabei angewöhnt, die junge Ehefrau dadurch während der gesamten Hochzeitszeremonie als "Braut" zu bezeichnen.

Sex und Erotik Forum und Chat


Suche diesen Begriff " Content2a" auch bei:

Bookmark and Share



Sex und Erotik Forum und Chat


Ich lechze nach etwas anderem:


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 17.07.2009 um 14:47