Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Das seriöse Lexikon der Liebe und der Erotik

Sex und Erotik Forum und Chat

Was ist eigentlich...:

"Brustfolter"


Historische Brustfolter und Strafen, an der Brust vollzogen

Ob als Strafe oder als Folter - das Zwicken der weiblichen Brust mit Zangen, teils mit glühenden Zangen, war eine gängige Praxis mittelalterlicher Folter und/oder Bestrafung.

Brustfolter als angebliche Haremsstrafe

Die Brustfolter ist eine ursprünglich den Türken zugeschriebene Form der Folter an Frauen im Harem. (Das Bild mit dem Namen "Türkische Marter" stammt aus dem Jahr 1850). Es ist jedoch so gut wie erwiesen, dass derartige Haremsstrafen nicht existierten. Das Bild ist - wie so viel andere - ein Produkt westlicher Fantasien über Harems.

Brustfolter als erotisches Spiel

Heute ist die Brustfolter eine erotische Spielform, bei der den Brustwarzen (Nippelfolter) oder auch der gesamten Brust lustvolle Schmerzen zugefügt werden. Je nach Art der Beziehung und den Bedingungen des Spiels kommen dabei unterschiedliche Mittel zum Einsatz: Beliebt ist vor allem das Anlegen von Nippelklemmen mit oder ohne Gewichte, sowie das Spiel mit Wäscheklammern, heißem Wachs und Reizstrom.

Das Abbinden der Brüste sowie das Peitschen, Nadeln, Nageln sowie der Einsatz von Mausefallen gehört in den Bereich extremer Praktiken, die von Frauen zwar gelegentlich im Rahmen von BDSM-Aktivitäten gesucht werden, in der Regel aber in den Bereich der Pornografie gehören. Dabei spielt dann insbesondere die Demütigung und Erniedrigung von Frauen eine Rolle.

Soweit die Brustwarzen betroffen sind, kann die erotische Brustfolter bei Männern wie auch bei Frauen betrieben werden.

Diese Art der Erotik ist bei Frauen emotional stark besetzt ("Brüste sind doch Nahrungsquellen für kleine Kinder"), doch berichten viele Frauen, dass sie insbesondere durch die Spiele mit dem Schmerz an dne Brustwarzen erotisch stark erregt werden.

Eine populäre Annahme besteht darin, dass sadistische Männer schändliche Spiele mit naiven Frauen betreiben, die sich auf "so etwas" einlassen. Dies mag gelegentlich der Fall sein, jedoch geht der Wunsch nach sanftem erotischen Schmerz sehr oft von den Frauen aus. Insbesondere die vielen Spiele, in denen beliebten „Nippelklemmen“ angewendet werden, mag ein Beispiel dafür liefern, wie beliebt die erotische Stimulation durch Schmerzen an der Brust sein kann.

Gelegentlich wollen Frauen während der Brustfolter durch einen Dildo oder Vibrator zeitgleich vaginal stimuliert werden, bis sie durch den Mix aus Schmerz und Lust einen Orgasmus erlangen.

Die Abkürzung in Erotikanzeigen ist meist TT(englisch) für Tit Torture, In Deutsch auch TF.

Sadistische Brustfolter

Die sadistische Brustfolter besteht darin, die weibliche Brust mehrfach zu durchstechen, mit Zangen zu behandeln, Nägel durch die hinduchzutreiben oder eine "Breast Suspension" zu versuchen, also das Aufhängen an den Brüsten, wobei die Brüste das gesamte Körpergewicht tragen müssen. Selbst in "harten" BDSM-Kreisen werden solche Techniken abgelehnt.

Echte Brustfolter

Die Behandlung von Hexen vor der Hinrichtung mit Brustkrallen und Brustziehern ist umstritten, doch stand dem Henker während der Folter durchaus offen, Brüste mit glühenden Zangen zu "behandeln", das heißt, in sie zu zerquetschen oder Fleischstücke aus ihnen herauszureißen.

Siehe auch:

Sex und Erotik Forum und Chat


Suche diesen Begriff " Brustfolter" auch bei:

Bookmark and Share



Sex und Erotik Forum und Chat


Ich lechze nach etwas anderem:


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 30.08.2010 um 09:01