Erotik-Lexikon

Artikel zur Erotik



Über lechzen.de





hit counter

Lechzen wir nicht alle nach Liebe, Erotik & Sex?

Sex und Erotik Forum und Chat


Doppelmoral: Wehe, meine Tochter tut es

Warum die eigene Tochter von allem ausgenommen wird

Ein Artikel von Sehpferd - © 2008 by sehpferd

nsere Gesellschaftsordnung tendiert dazu, sich liberal zu geben. Paare können durchaus in ein Striplokal gehen, sich in einen Erotik-Chat einloggen oder auch mal ein wenig über die Stränge schlagen und sich eine Hure oder eine Domina mieten, um ein Rollenspielchen mit ihr zu wagen. Und weil dies alles noch ein bisschen nach Männerfantasien klingt: Natürlich bringt die Mutter auch mal einen One-Night-Stand nach Hause, und weil es so schön ist, vielleicht gleich jede Woche einen Neuen, wobei beide sich so laut lieben, dass die Tochter nicht schlafen kann.

Man selber darf alles - Töchter dürfen gar nichts

Ja, das machen die Damen und Herren alles. Ein gutes Schicksal bewahrt sie zumeist davor, dass die Stripperin, die gerade mit dem Höschen vor ihrer Nase wedelt, ihre Tochter ist - die betreibt dergleichen vorsichtshalber in einer hundert Kilometer entfernten Großstadt. Und die Dame im Chat? Könnte es nicht ebenfalls ihre Tochter sein, die sich aus der Einliegerwohnung ins Internet eingeloggt hat? Falls die Rollenspielchen, die sie betreiben wollen, in Ihrer Wohnung stattfinden, brauchen sie sich nicht zu sorgen: Ihre Tochter wird ablehnen und eine Kollegin schicken. Und die Mutter mit den One-Night-Stands? Wird sie ihrer Tochter erlauben, auch nur ein einziges Mal mit einem Jungen in "ihrem Hause" herumzulottern?

Die Doppelmoral ist allgegenwärtig - meine Tochter? Niemals!

Die Doppelmoral ist allgegenwärtig. Wer immer über Studentinnen schreibt, die Strippen, als Erotikmodelle vor der Kamera stehen oder Eskortdienste verrichten, kommt bestimmt eine Leserzuschrift mit dem Kern: "Nun stellen Sie sich mal, vor. Ihre Tochter würde so etwas tun", und schon rutscht die liberale Gesinnung in die Hose: Natürlich nicht - nicht meine Tochter, wo denken sie hin. Es sind immer die Töchter der anderen.

Diese Artisten im doppelten Moralsalto rückwärts vergessen freilich, dass alle Frauen irgendwie Töchter sind und dass die Eltern es so gut wie nie erfahren, wenn ihre Tochter das neue Auto oder die tollen Klamotten mit Geld aus Sexarbeit verdient. Und wenn sie es sich genau überlegen, sollten sie ihr vielleicht auch das Recht dazu gewähren - es reicht, wenn sie es ihrem Mann sagt. Ihren Eltern muss sie s nicht auf die Nase binden.

Ja, aber nicht du - Töchter und Sex

Lesbische Liebe

Sieh mal, wir wollen doch Enkel,das begreifst du doch, nicht wahr?

Erotische Fotografien

Später wird man dich darauf wiedererkennen, und dann?

Aktive körperliche Sexarbeit

Ich hätte nie gedacht, dass sich unsere Tochter für so etwas hergibt.

Telefon- und Chatsex

Das ist doch ekalhaft, was die Männer da von dir verlangen

Strippen

Wie kannst du dich nur so vor den Männer zur Schau stellen?

Erotische Filme, Videos

Was werden denn deine Kinder einmal dazu sagen?

Lebenszweck - Studium

Wir haben dich nicht studieren lassen, damit du auf dem Strich landest

BDSM - Teilnahme, submissiv

Das ist doch schrecklich erniedrigend für dich - wenn ich nur daran denke, kommen mir die Tränen

BDSM - Teilnahme, dominant

Wie kannst du diese Menschen nur so schrecklich quälen - so haben wir dich nicht erzogen.


First Affair - Leidenschaft und erotische Abenteuer


Weitere Texte zu Verführerung & Verführerinnen:


Erotic Lounge


Nach Lektüre dieses Artikels möchte ich...


Test Singlebörse


(Alle unsere Beiträge sind unter © 2008 by Gebhard Roese, Budapest)

Seite zuletzt geändert am 10.07.2008 um 18:25